Dark Fantasies ! Zu frech……. ?

…………So setzt du dich dann auch mit gespreizten Beinen genau auf mein Gesicht. Langsam lässt du dich mit deiner geöffneten Spalte auf meinen Mund herab. Und so wie ich dir entgegen schaue, kann ich schon eine leichte Feuchtigkeit erkennen. Dann spüre ich wie sich deine Schamlippen gegen meine Lippen drücken, du dich auch ganz leicht auf meinem Mund bewegst. Sofort drücke ich meine Zunge in deine Spalte. Lecke dabei an den Innenseiten deiner Schamlippen, immer abwechselnd. Und schnell spüre ich wie heiß du wirklich bist. Meine Zunge wandert in deiner Möse herum, tanzt, meine Lippen saugen an deinen Schamlippen. Jeder Atemzug verlangt nach deinem Mösensaft. Und dadurch das sich deine Spalte in deiner lustvollen Erregung leicht vor und zurück bewegt, streift meine Zunge auch immer wieder deinen Kitzler. Und mit jedem Moment wo ich dich so lecke wirst du wilder und ebenso nasser. Imme mehr cremiger Saft bildet sich in deiner Spalte, den ich gierig auflecke oder aufsauge. Weißt du eigentlich das er wie goldener Honig schmeckt?

Ich spüre wie du dich leicht nach vorne beugst, mit einer Hand meinen harten, wie könnte es anders sein, Schwanz ergreifst und ihn stramm fest hälst. Langsam die Vorhaut ganz zurück ziehst, so das die blanke, glänzende Eichel komplett frei liegt. Dann spüre ich wie du immer wieder eben auf meine blanke Eichel spuckst und dann mit deiner Handkuhle den Eichelkopf umschließt um dann wie ein kleiner Wirbelwind mit Druck um die Eichel vor und zurück zu kreisen. Das lässt meinen ganzen Körper regelrecht erzittern. Ich stöhne direkt in deine nasse Muschi, was noch mehr von deinem Mösensaft in meinen Mund laufen lässt. Immer öfters muss ich schlucken. Dann spüre ich auch schon wie du kommst. Dein Unterleib spannt sich an und als wären irgendwelche Tore geöffnet worden, kommt ein Schwall deines cremigen Saftes entgegen.

Dann steigst du von mir, beziehungsweise senkst dich eher neben mir. Und ich liege eigentlich ein wenig atemlos neben dir. Ich spüre wie du mich anschaust. „Na, hat dir das schon mal gefallen. Du bist mein heißer Diener ! “ Ich hauche mehr atemlos ja. Und wieder spüre ich eine Hand von dir an meinem Schwanz, die immer leicht über meine Eichel streicht. Mit der anderen Hand reichst du mir eine rote Kerze. Ganz erregt, die Lust scheint dich nicht zu verlassen, kommen deine Worte aus deinem Mund. „Los, nimm die Kerze. Ich will sehen wie du dich damit in den Arsch fickst. “ Ein wenig muss ich schlucken, doch gleichzeitig zieht eine wahnsinnige Erregung durch meinen Körper. Ich ergreife die Kerze und führe sie langsam an meine Rosette, reibe sie vorsichtig über sie. Die Erregung in deinen Augen wird flammend. Deine Hand hält weiter meine Eichel, ein Daumen reibt immer wieder über die Spitze. Ich sehe wie du es genießt, deine Worte kommen vor Lust nur noch gehaucht: Los, fick dich………..



 

Wer mag kann für kurze Zeit mir auch seine Meinung kundtun 🙂

zu meinen Geschichten und Gedanken

über freche Lust und romantische Hingabe

houseofmystery@hotmail.de

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s