Also mal ehrlich………

Spaß beiseite……..oder doch nicht….!?

Nun eigentlich ist hier bei mir gerade nicht so zum lachen. Gründe gibt es sicherlich viele dafür, doch sollte ich euch damit langweilen!? Auf einer anderen Seite ist es schließlich auch eine Frage wie ehrlich man zu sich selber ist. Oder nicht? Sich selber sehen, seine Realität? Und auch damit klar kommen. Aber es kann natürlich sein das genau dies in den anderen Augen uncool macht, oder gar nicht männlich !?

Wie ich schon an früherer Stelle schrieb versuche ich an meinem Selbstbewusstsein, oder Selbstwertgefühl zu arbeiten. Wer sich ein wenig damit auskennt, weiß vielleicht auch was einen erwartet oder schwierig dies sein kann. Und in meinem Fall gäbe es sicher sehr viel zu erzählen. Aber das lassen wir jetzt einmal. Jedenfalls habe ich mehr als damit begonnen und immer mehr wird mir selbst vor Augen geführt was, wie ich in manchen Dingen bin, auch wenn ich selbst das gar nicht so gerne habe. Warum? Auch diese Antwort muss ich euch erstmal schuldig bleiben, sie liegt ganz tief in meiner Kindheit/Jugend verborgen.

Jedenfalls ein Teil z.B. der eigenen Erkenntnis ist das ich eigentlich zu viel Gefühl habe. Kann man zuviel Gefühl haben? Eigentlich bin ich sogar in manchen Momenten sehr sensibel. Und das als Mann !! Sicher in der heutigen Zeit wird Mann mehr Gefühl durchaus zugebilligt, allerdings in meiner „Erziehung“ war das noch absolut anders. Und diese Spuren tragen ich immer noch sehr tief in mir, meiner Psyche, meinem Leben. Und meine Eltern waren wie schwarz und weiß, Sommer und Winter, Härte und Schwäche. Nur mal soviel dazu.

Diese momentanen psychischen „Veränderungen“, wenn man es denn so mal nennen möchte, dringen auch sehr ins reale Leben. Haben absoluten Einfluss auf das was hier und jetzt geschieht. Ebenso auf mein Verhalten, meine Gefühle etc. Die Vergangenheit knallt voll auf mein jetztiges Empfinden und es haut mich fast komplett um. Ja, so sieht es momentan wohl aus. Ich bin sicher viele von euch haben ähnliche Erfahrungen gemacht und machen sie immer noch. Und vielleicht werden viele von euch auch verstehen wovon ich rede.

Ich versuche mich neu zu finden und die Spuren der Vergangenheit, die Wurzeln all dessen was war, bilden eine Mauer, versuchen jeden Akt davon nieder zureissen. Und es betrifft alles……………

es betrifft die Beziehung, wo die Stimmung dermassen schwierig ist. Sex eigentlich unmöglich, schon lange. Wobei niemanden die Schuld trifft, jeder entwickelt sich und entdeckt sich neu. Beide sind wir geprägt von einer Vergangenheit, die es wirklich schwer macht.

es betrifft auch meine Familie. Also meine gebürtige. Mein Vater lebt schon lange nicht mehr. Meine Mutter ist seid zirka, etwas länger, einem Jahr im Altersheim, wegen ihrer Demenz. Vor zwei Wochen war ich das letzte Mal dort und seitdem da hinzugehen macht es immer schwieriger für mich. Sie ist in den letzten Wochen dermassen körperlich und geistig am abbauen, das ich selbst sehr geschockt war. Es mich psychisch selbst traf. Und so wie es aussieht wird es  noch schwieriger. Eigentlich sieht es gerade nicht gut aus. Und das trifft mich sehr !! Wie geht man damit um? Abschied nehmen? Natürlich weiß ich das dies der Lauf des Lebens ist, und natürlich sollte jemand in meinem Alter in der Lage sein damit umgehen zu können, ………………..normalerweise ! Wenn da nicht das wäre, was wir Vergangenheit nennen, wenn nicht das wäre, was damals alles geschehen ist, wenn diese Spuren der Vergangenheit mich nicht so sehr geprägt hätten das ich immer noch versuche mein Leben in Griff zu bekommen und auch ebenso deren Auswirkungen. Ja, wie geht man damit um?

Und dies ist nur ein kurzer Auszug aus dem momentanen Realen. Soviel gäbe es zu erzählen, zu verstehen. Aber ehrlich, ich weiß gar nicht wo anfangen und wie. Ich weiß das diese neuen Erkenntnisse neue Prägungen bilden auf dem Weg zu mir und gleichzeitig sovieles geschieht um genau dies zu verhindern. Und die Auswirkungen sind überall zu finden……………

6 Kommentare zu „Also mal ehrlich………

  1. Es gibt keinesfalls ein zu viel an Gefühlen. Sei einfach DU selbst.
    Und um zu mehr Selbstwert zu kommen wäre es hilfreich professionelle Unterstützung dazu zu holen. Es tut ganz gut, wenn man Reflexionen und Hilfestellungen in Anspruch nehmen darf (kann)!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir ! 🙂

      Einfach „Ich“ selbst sein………..mmmmhhh, hast absolut recht, ist aber ziemlich schwierig. Weil was oder wie bin ich denn, bzw. was oder welcher Teil von mir ist richtig, welcher nur die Ausprägungen der Vergangenheit etc.
      Wie ist dann der Blick auf einen selber, wie der von den anderen auf einen etc.
      ( Ich weiß, ich mache es nicht gerade leicht 🙂 )

      Und Reflexionen und Hilfestellungen, nun, sagen wir mal die bekomme ich schon lange Zeit, so in etwa.

      Gefällt 1 Person

      1. Ich bin ja kein Psychologe… Aber vielleicht sollte deine Hilfe den Ansatz ändern, wenn es dir nicht wirklich weiterhilft. Oder du überlegst dir selbst einen neuen „anderen“ Weg. Zum Beispiel Jemanden aus dem Bereich „psychologischer Heilpraktiker“ – die sehen etwas anders drauf als die Herkömmlichen (nur als Idee)

        Gefällt 1 Person

      2. Lach…………wie gesagt es ist schwieriger als ich es momentan schildern kann. Allerdings geht es auch sicher um mehr oder anderes.
        Weil das Selbstwertgefühl aufzuwerten ist ein Prozess der auch lange, lange dauert. Und das ohne schon wenn der Grund, oder die Gründedagegen, immer noch akut sind.

        Die Frage ist dann auch mehr wie geht man mit den jeweilligen Situationen um!? Mit den Gefühlen, wenn sie denn da sind, mit den Zweifeln etc.

        Anderseits ist dieser Eintrag von mir sicherlich der Beginn, oder Versuch, auch über ernstere, persönlichere, Themen zu schreiben.

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu dieMondin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s