So……………..Visions of Schlumpfinchen 1…..

So ich bin sicher ihr bereitet euch alle schon für die kommende, arbeitsreiche Woche vor !? So sitze ich ebenso hier, nebenbei läuft der Tatort und so frage ich mich gerade was ihr so macht…………!?

Ach ja, nebenbei so lustvolle Gedanken und kleine Schreibereien………..

Visions of Schlumpfinchen 1

Seit kurzer Zeit spazierte Schlumpfinchen durch den sommerlichen Wald. Das Wetter war so herrlich, die Sonne schien so liebenswert durch das Blätterdach der hohen Bäume. Und wie der Wald duftete. Wie fast jeden Tag ging Schlumpfinchen in den Wald um die verschiedensten Blumen zu pflücken. Schlumpfinchen liebte Blumen, weil sie so schön bunt waren und jede so toll duftete.Schlumpfinchen liebte ausschließlich schöne Sachen. Aber Schlumpfinchen war ja selbst eine schöne Schlümpfin. Und sie war schließlich auch die einzigste. In einem Dorf voller Schlümpfe. Ihr honigblondes langes Haar reichte fast bis zu dem Rand ihres weißen Spitzenkleidchen, hob sich hervorragend ab von ihrer blauen glänzenden Haut. Und manchmal hatte sie den Eindruck als wären selbst die Pflanzen und die Tiere von ihrer Schönheit, ihrer Freundlichkeit beeindruckt. Kein Wunder also das die Schlümpfe verrückt nach ihr waren. Aber Papa Schlumpf passte mit Argusaugen auf sie auf.

So spaziert Schlumpfinchen durch den Wald, hat ihr süßes Näschen mal an dieser Blüte, mal an diesem Ast und schon einen Arm voller Blumen gepfückt als sie plötzlich hört, wie jemand aufgeregt nach ihr ruft ! „Schlumpfinchen“, „Schlumpfinchen“. Ach wer kann das wieder bloß sein ! Nie hat man seine Ruhe, denkt sich Schlumpfinchen noch, schon steht der Überraschungsschlumpf vor ihr. „Hallo Schlumpfinchen, ich habe dich überall gesucht. Ich muß dir etwas zeigen. Habe eine wirklich schlumpfige Überraschung für dich.“ Sagt der Überraschungsschlumpf ganz aufgeregt und dabei ist ganz außer Atem. Doch Schlumpfinchen ahnt böses, sie kennt doch den Überraschungsschlumpf und seine Scherze. „Ach weißt du, lieber Überraschungsschlumpf, deine Geschenke sind immer so explosiv. Also ich weiß wirklich nicht, ob ich da etwas geschlumpft haben möchte“. So antwortet Schlumpfinchen mit blauen, glänzenden Augen dem Überraschungsschlumpf. Doch dieser antwortet ganz entrüstet und immer noch außer Atem. “ Doch nicht bei dir, Schlumpfinchen, und wenn doch, dann ist es eher aus Zufall geschlumpft. Ich muß dir was zeigen, meine Überraschung „. Und dabei wird er immer aufgeregter.

Doch Schlumpfinchen ist da immer noch misstrauisch und fragt den Überraschungsschlumpf: “ Wo ist denn deine Überraschung, du hast doch kein Geschenk in der Hand ? Hast du es vielleicht verschlumpft ? Und Schlumpfinchen schaut sich suchend um, doch der Überraschungsschlumpf ruft: “ Nein, ich habe es dir mitgebracht und ganz ehrlich, ich war selbst erstaunt “ und mit diesen Worten zieht er seine weiße Hose runter und vor Schlumpfinchens Augen sich ein prächtiges, hartes Geschenk entblößt ! “ Was ist das ? “ ruft ganz erstaunt Schlumpfinchen. Zwischen Überraschungsschlumpfs kurzen Beinen ein hartes, strammes mächtiges Teil ihr entgegen streckt. Tja, das ist wirklich eine Überraschung für so einen kleinen Schlumpf. “ Ich weiß gar nicht wie es dazu kam “ beantwortete der Überraschungsschlupf die ungefragte Frage. “ Ich habe gar nichts geschlumpft „.

Schlumpfinchen tritt näher an das prächtige Teil und sagt zum Überraschungsschlumpf: “ Laß mich mal machen. Das muß ich einmal untersuchen. Leg dich mal auf den Rücken.“ So legt sich der Überraschungsschlumpf auf den weichen Waldboden nieder und Schlumpfinchen tritt noch näher und kurz überlegt sie, dann hebt sie ihr kurzes Spitzenkleid ganz leicht an und setzt sich auf den prallen Stab hernieder. Wie gut das sie schon lange kein Höschen mehr unter ihrem Spitzenkleidchen trägt. Da kann sie solche Überraschungen direkt genießen.

Und das pralle Teil drückt sich feste zwischen ihre Schenkel, spreitzt ihre schmalen Lippen weit auseinander und als es tief in Schlumpfinchen eindringt, ja richtig ausfüllt, ein tiefes lustvolles Seufzen ihr entringt. “ Das muss ich jetzt richtig untersuchen und ausprobieren “ sagt sie dem Überraschungsschlumpf. “ Aber ich bin sicher, das bekomme ich wieder hin “ meint sie zu ihm. Dabei beginnt sie langsam auf seinem harten Stab an zu hüpfen, erst ganz leicht mit kurzem Schwung.. Und der Überraschungsschlumpf meint zu ihr: Oh, da kann man sogar drauf reiten, das ist echt schlumpfig, und Schlumpfinchen, es fühlt sich auch echt schlumpfig an.

Und Schlumpfinchen bekommt den Eindruck das dies Teil noch an Härte und Größe zunimmt, so reitet sie mit mehr Schwung und Höhe. Sie spürt wie die Wärme sich nicht nur zwischen ihren Schenkel ausbreitet, sondern durch ihren ganzen zarten Körper zieht. Die zwei Knospen auf ihren kleinen Hügeln richten sich ganz hart auf und Schlumpfinchen wird so warm. Am liebsten würde sie ihr Spitzenkleidchen runter reißen, aber das wäre bestimmt zu schlumpfig. Und der Überraschungsschlumpf inzwischen weiter ganz aufgeregt ruft: Oh ja, ja, ja !

Schlumpfinchen spürt wie sich etwas in ihr regt, ihr kleines Herzchen immer heftiger klopft, ihr Grotte immer feuchter wird und sogar ein dünner Rinnsal an ihren Schenkel läuft. Und sie hat das Gefühl der Wald um sie herum schwebt und dreht sich, ihr Atem immer hektischer wird und sie plötzlich, fast atemlos, schreit: “ Ich komme “ ! Und während sie erschöpft langsam ausreitet, spürt sie wie der harte Stab sich in ihr ergießt und langsam an Härte und Größe verliert. Der Überraschungsschlumpf fast schlafend gesteht: “ Ach Schlumpfinchen, ich glaube jetzt ist doch etwas explodiert „.

Ganz verschwitzt macht sie Schlumpfinchen mit dem Überraschungsschlumpf zurück ins Dorf. Die gepflückten Blumen hat sie ganz vergessen. Noch bevor sie das Dorf betreten meint sie noch: “ Dem Papaschlumpf wird aber nichts geschlumpft. „. “ Nein, nein “ antwortete der Überraschungsschlumpf verschmitzt.

12 Kommentare zu „So……………..Visions of Schlumpfinchen 1…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s